Silbenspiel „Der Regenbogenfisch“

Idee XVII

Heute teile ich mit euch ein Silbenspiel. Das Spiel liegt bei mir in der Schule im Freiarbeitsregal und erfreut sich grosser Beliebtheit bei den Kindern.

Jeweils zwei Kinder k?nnen das Spiel spielen. Es l?sst sich aber auch sehr leicht mit drei oder vier Spielern oder Spielerinnen nutzen.

IMG_0975.JPG

Das braucht es:

IMG_0967.JPG

IMG_0964.JPG

  • Drucker
  • Kopierpapier
  • Evtl. Blaues Papier
  • Evtl. Laminierger?t
  • Evtl. Würfel
  • Spielfiguren (meine sind Glasnuggets mit aufgeklebten Glitzerschuppen)

Und so geht`s:

Die Kinder legen das Spielfeld bereit und platzieren jeweils eine Spielfigur auf dem Startfeld. Die Fische mit den Worten werden umgedreht und gut gemischt. Die Fische werden auf einen Stappel gelegt. Man kann sie aber auch wunderbar einzeln und verdeckt auf dem Boden auslegen (z.B. auf einem blauen Tuch).

Anschliessend wird durch Würfeln entschieden, wer das Spiel beginnen darf. Wer die h?here Augenzahl hat, darf starten. Der Würfel wird anschliessend nicht mehr gebraucht. Er soll nur die Entscheidung treffen, so dass kein Streit entstehen kann.

Das erste Kind nimmt einen Fisch und liest das Wort laut vor. Anschliessend bestimmt es die Silbenanzahl des Wortes. Es spricht das Wort nocheinmal und klatscht dazu. Das Kind darf nun seine Spielfigur der Anzahl Silben entsprechend? weiter ziehen. Nun ist das andere Kind dran und deckt ebenfalls einen Fisch auf.

Die Pfeile auf dem Spielfeld funktionieren wie bei einem Leiterspiel.

Wer als erstes das Zielfeld erreichen kann, hat gewonnen.

IMG_0985.JPG

Viel Vergnügen beim Ausprobieren!

Eure

buch!deefee

 

img_0984

 

Ein Kommentar Gib deinen ab

Hinterlasse einen Kommentar